THEMEN

» Themen » Süd-Ost Türkei Reisen mit Göbekli Tepe » Göbekli Tepe - 9 Tage Süd-Ost Türkei


Göbekli Tepe - 9 Tage Süd-Ost Türkei

[ » Reiseziele » Süd-Ost Türkei Reisen mit Göbekli Tepe ]

Datum: Auf Anfrage Reiseart: 8 Nächte 9 Tage Preis: ab 1.375 Euro pro Teilnehmer Infomaterial und Anmeldeformular anfordern.


Süd-Ost Türkeireise mit Göbekli Tepe - Kultur - Archäologie - Geschichte - Natur - Kulinarische Highlights



Highlights: Gaziantep, Zeugma Mosaik Museum, Sanliurfa – city, Göbekli Tepe, Harran, Mardin, Midyat, Hasankeyf, Diyarbakir, Mount Nemrut


Ankunft: Flughafen Gaziantep – Abflug: Flughafen Adiyaman 8 Nächte 9 Tage

Tag 1  

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Gaziantep werden Sie von Ihrem Reiseführer abgeholt und direkt ins Zeugma Mosaik Museum gefahren.

Die bemerkenswert gut erhaltene Mosaiken und Wandmalereien sind archäologische Funde, die hauptsächlich aus der Stadt Zeugma stammen. Diese wurde beim Bau des Birecik-Staudammes im Zuge des Südostanatolien-Projekts größtenteils durch den dadurch entstehenden Stausee überflutet. Eine Gesamtfläche von 2.450 m² Mosaiken macht das Zeugma Mosaik Museum zur weltweit größten Mosaiksammlung. Dazu kommen 140 m² an Fresken, vier römische Brunnen, Statuen, Säulen, Stelen und Sarkophage, sowie eine bronzene Statue des römischen Kriegsgottes Mars. Die Mosaike und Wandmalereien werden teilweise sogar noch im ursprünglichen Zusammenhang mit Säulen, Brunnen und anderen Architekturteilen präsentiert.

Übernachten werden Sie in den noblen und zugleich modernen vier Sternen Hotel Ravanda in Gaziantep. http://www.ravandahotel.com/en/

Zeugma-Museum---Das-Madchen_1342925614

Tag 2

An Ihrem zweiten Tag werden Sie nachdem Frühstück zum Ufer des Euphrat gefahren und nehmen dort an einer Boot-Tour teil, die Sie zu den Ruinen der alten Festung Rumkale in Halfeti bringen wird. Anschließend werden Sie nach Şanlıurfa, auch schlicht Urfa genannt, weiter fahren.

Nach dem Mittagessen in Şanlıurfa bekommen Sie die Möglichkeit sich die Sehenswürdigkeiten dieser denkwürdigen Stadt anzusehen. Urfa wird, aufgrund ihrer biblischen Geschichte, auch als die „Stadt der Propheten" bezeichnet und wurde im Laufe ihrer Geschichte von mehreren Kulturen entscheidend beeinflusst. In Urfa wurden Heidnische Tempel zu Synagogen, Synagogen zu Kirchen, und diese wiederum zu Moscheen umgewandelt, was ihr eine unverwechselbare eklektische Architektur verliehen hat. Nach einem Abstecher auf die Burg, die für ihre römischen Säulengänge bekannt ist, werden Sie die zwei Pilgerstätten besuchen, die diese Stadt seit Jahrhunderten zu einem wichtigen Wallfahrtsort machen: „Balıklıgöl" - den „Teich des Abraham" - "Pool of Sacred Fish" - und den Geburtsort des Propheten Abraham (Hz. Ibrahim), der als Urvater der drei großen monotypischen Religionen gilt. Aber Abraham ist nicht der einzige Prophet der in dieser Stadt, die in allen Religionen des Buches abgebildet ist, gewirkt haben soll. Auch andere Propheten des Alten Testaments, wie Jethro (Hz. Suayp), Job (Hz. Eyup), Elia (Hz. Elyasa), sollen in Urfa, die in früheren Zeiten als Edessa bekannt war, gelebt haben. Selbst Moses (Hz. Musa) soll in dieser Region für sieben Jahre als Hirte gelebt haben, bevor er nach Ägypten zurückkehrte.

Diese und die beiden darauffolgenden Nächte werden sie im edlen, nach traditioneller türkischer Art eingerichteten Manici Hotel verbringen, welches nahe dem Balıklıgöl- „Teich des Abraham" – liegt.

http://www.maniciurfa.com/engdefault.htm

Balikligol_1364127163

Tag 3

Nach dem Frühstück ist der Vormittag der Besichtigung der archäologischen Grabungsstätte in Göbekli Tepe gewidmet. In dieser wird, seit 1995 unter der Leitung des deutschen Archäologen Klaus Schmidt, der ältesten Steintempel der Welt ausgegraben. Funde die bis ins 10. Jahrtausend v.Chr. zurückreichen zeigen dabei deutlich, dass sich nicht einmal die Pyramiden mit dem Alter dieser Anlage vergleichen lassen. 

Gobekli-Tepe_1364063128

Ein Highlight dieser uralten Kultstätte, in der bis jetzt nur kleiner Teil der in der Erde verborgenen Schätze freigelegt wurde, sind die beeindruckenden Tierskulpturen. Aber der Tempel gibt auch Rätzel auf. Wie war es beispielsweise möglich, dass altsteinzeitliche Jäger und Sammler auf einer solch hohen kulturellen Entwicklungsstufe standen? Fragen wie diese und die Tatsache, dass Funde in der Tiefe dieser Anlage zu einem bedeutenden Wandel im Verständnis der menschlichen Frühgeschichte geführt haben, macht sie zu einer der bedeutendsten archäologischen Grabungsstätten überhaupt.

Nach Göbekli Tepe werden Sie das Museum von Urfa und anschließend die Mosaiken von Haleplibahce besuchen. Diese wurden gefunden als man nahe dem Abrahamteich, im Zentrum Şanlıurfas, unter einer ehemaligen Barackensiedlung Überreste des antiken Edessas, wie Urfa in der Antike hieß, entdeckte. Die farbenfrohen und künstlerisch wertvollen Mosaiken von Haleplibahçe waren der mit Abstand bedeutendste Fund dieser Ausgrabung. Die traditionelle altgriechische Mosaikkunst entwickelte sich hier im Königreich Osrhoene (132 v. Chr. bis 244 n. Chr.) unter regionalen Einflüssen weiter. Die Mosaiken von Haleplibahçe sind weltweit die ältesten, die das Motiv der Königinnen der Amazonen darstellen. Wegen der künstlerischen Darstellungsweise, der Verwendung von nur 4 Quadratmillimeter großen Steinen aus dem Euphrat und weiterer Besonderheiten werden diese Mosaiken von Wissenschaftlern als die wertvollsten Mosaiken der Welt eingestuft.

(Übernachtung in Sanliurfa / Manici hotel. -http://www.maniciurfa.com/engdefault.htm)

Tag 4

Harran, die berühmte Stadt aus mesopotamischen Zeiten, in der Region Urfa gelegen, ist ein mystischer, antiker Ort und das Ziel Ihrer heutigen Tagesreise. Die aus traditionellen Lehmziegeln gebauten, "Bienenkorb"(-förmigen) Häuser haben zur Berühmtheit dieses Ortes beigetragen und prägen sein Antlitz entscheidend. Das Buch Genesis spricht von dieser Stadt, als der Ort in dem Abraham und seine Familie lebten. Außerdem wurde hier die weltweit erste islamische Universität (Madrasa) gebaut.

Harran_1324928982


Dieser Nachmittag steht Ihnen frei zur Verfügung. Wenn Sie an den Handwerklichen Gegenständen dieser Region interessiert sind, können wir Ihnen folgende Basare empfehlen. Wenn Sie möchten, würde Ihr Guide Sie selbstverständlich gerne begleiten. Besonders in Filzen, Gerberei, Steinbearbeitung, Weben, Holzarbeiten, Kupferarbeitet, Sättel, Pelze und Schmuck herstellen sind die Kunsthandwerker in Sanliurfa führend und genießen eine lange Tradition.

(Übernachtung in Sanliurfa / Manici hotel. -http://www.maniciurfa.com/engdefault.htm)


Tag 5

Ihr fünfter Reisetag führt Sie nach Mardin. Diese, östlich von Sanliurfa, an einem Hügel gelegene Stadt ist für ihren Ausblick auf die Ebenen der südlichen Türkei und Syrien berühmt. Die einmalige terrassenförmige Anlage der Altstadt zeichnet sich durch ein Ensemble zweistöckiger, reich verzierter traditioneller Steinhäuser aus, die aus hellem Kalkstein gebaut wurden. Es gibt wohl kaum einen anderen Ort auf den die Beschreibung „Multikulti" so zutreffend ist wie auf Mardin. Denn diese geschichtsträchtige Stadt wurde abwechselnd von Aramäer, Hurriter, Hethiter, Assyrer, Babylonier, Sumerer, Perser, Araber, Römer und Seldschuken beherrscht. Die kulturelle Vielfalt bildet sich in der berühmten Altstadt und ihren traditionellen Häusern deutlich ab. Weltmultikultur zeigt sich auch in den vielen Kirchen, Klöstern, Moscheen und Medresen (antike Schulen, oft mit angebauter Moschee) der Gegend. Zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören das Zafaran Kloster, sowie die Große Moschee und die Reyhaniye Moschee mit ihrem achteckigen Minarett. Aber auch die Sitti-Radavije-Medrese steht diesen um nichts nach.  An Ihrem ersten Tag in Mardin bekommen Sie die Möglichkeit Kasimiye Medrese, Zinciriye Medrese, Ulu Cami und den Bazar zu besuchen.



Die nächsten drei Nächte werden Sie in Mardin im Zinciriye Hotel verbringen. Dieses traditionelle Hotel bietet nicht nur eine zentrale Lage, sondern auch eine Terrasse mit wunderbarem Ausblick.

http://www.zinciriye.com/eng/ 


Tag 6

Deir-Al-Zafaran-Kloster-in-der-Nahe-von-Mardin_1346927799Nach einem gemütlichen Frühstück werden Sie zum, 493 n. Chr. gegründet und immer noch aktiven, Deir-Al-Zafaran-Kloster (Safran-Kloster) gebracht, welches nur wenige Kilometer östlich von Mardin liegt. Es ist eines der religiösen Zentren des Tur Abdin, das für Jahrhunderte auch Sitz des Patriarchen bzw. des Gegenpatriarchen der Syrisch-Orthodoxen Kirche war, welche im Kloster begraben wurden. In vorchristlicher Zeit war dieser Bau noch ein Tempel des Mondgottes Sin, bevor er im 4. Jh. in ein Kloster umgewandelt wurde. Der Sakralbau ist geschichtlich betrachtet das bedeutendste Baudenkmal in der Region. Deir-Al-Zafaran ist heute neben Diyarbakir, Adiyaman, Istanbul und Ankara ein Bischofsitzt.  

Anschließend werden Sie eine der bedeutendsten Siedlungen in Altmesopotamien besuchen: DARA. Diese von Persern gegründete Stadt wurde abwechselnd von Persern und Römern besetzt und geriet nach den Omajiden und Abassiden im 15. Jh. schließlich unter türkische Herrschaft.

(Übernachtung in Mardin / Zinciriye Hotel. - http://www.zinciriye.com/eng/) 

Tag 7

Mor-Gabriel_1364136469Am heutigen Vormittag werden Sie Mor Gabriel, eines der ältesten christlichen Klöster der Welt, besuchen. Dieses liegt im Gebiet Tur Abdin im Metropolitenzentrum Midiyat, etwa 18 km östlich von der Kreisstadt entfernt, auf einem hohen Hügel und ist eines der größten und bekanntesten Gebäude der syrisch-jakobinischen Gemeinde. Mönchszellen, Andachtsräume und Grabbauten wurden im Laufe der Jahrhunderte an das ursprüngliche Gebäude angefügt. Die Kirchen Meryem Ana, Resullar und Kirk Sehitler stehen für den Gottesdienst offen. Außerdem liegen unter der achtbogigen Theodora-Kuppel, die von Ägyptern errichtet wurde und mit reichen Verzierungen und Mosaiken geschmückt ist, die Grabstätten des Mor Samuel und des Mor Semun.


Nach dem Mittagessen folgt eine Reise zu den langsam in den Gewässern des neuen Staudamms versinkenden Ruinen der antiken Stadtfestung Hasankeyf am Tigris. Hunderte von Höhlen, versteckte Wasserläufe, Gräber, eine größere und eine kleinere Burg, sowie die Ruinen der „Großen Moschee" werden in naher Zukunft im Wasser verschwunden sein. Sie fahren über Batman nach Diyarbakir.

Übernachtung in Diyarbakir. 

Tag 8

Am Beginn Ihres achten Tages werden Sie nach Diyarbakir gebracht. Dort besuchen Sie dann die Ulu Cami (Große Moschee) und die 5,5 km lange Festungsmauer der Stadt, die als eine der größten und besterhaltenen vormodernen Befestigungsanlagen der Welt gilt.

Nemrut-Dagi_1364129159


Danach werden Sie ein Boot nach Adiyaman nehmen, zum Mount Nemrut (Nemrut Dağı). Dieser ist für die rätselhaften und eindrucksvollen „Riesenstatuen der Götter" auf seinem Gipfel berühmt. Diese unglaublichen Denkmäler bieten am späten Nachmittag während eines spektakulären Sonnenuntergangs einen unvergleichlichen Anblick.

Die letzte Nacht Ihrer Türkei Reise werden Sie in Adiyaman im Hotel Euphrat verbringen.

http://www.hoteleuphratnemrut.com/ 

Tag 9

Nachdem Frühstück werden Sie Karakus Tumulus und Cendere Brücke besuchen. Anschließend werden Sie vom Flughafen Adiyaman zurückfliegen. 

Konditionen:

2 Teilnehmer 1.675,- Euro pro Teilnehmer

3 Teilnehmer 1.625,- Euro pro Teilnehmer

4 Teilnehmer 1.550,- Euro pro Teilnehmer

5 Teilnehmer 1.475,- Euro pro Teilnehmer

6 Teilnehmer 1.425,- Euro pro Teilnehmer

7 Teilnehmer 1.375,- Euro pro Teilnehmer

Einzelzimmerzuschlag 230,- Euro

Im Preis dieser Reise sind folgende Leistungen enthalten:

•    8 Nächte Unterbringung in Hotels inkl. Frühstück

•    Flughafen Transfers

•    Klimatisierter PKW bzw. Minubus mit 8 Sitzplätzen mit Fahrer

•    Professioneller, deutschsprachiger Reiseführer

•    Eintrittsgelder für Museen und Sehenswürdigkeiten

•    Steuern (in der Türkei und 19% MwSt. in Deutschland)

Im Preis dieser Reise sind folgende Leistungen nicht enthalten:

•    Internationale und nationale Flüge

•    Visa Gebühren zur Einreise in die Türkei

•    Mittag und Abendessen sowie Getränke

•    Trinkgelder

•    Persönliche Ausgaben


Bei Interesse kontaktieren Sie bitte unser IBE Travel Team:

info@ibe-travel.eu
Tel.: + 49 89 25557 5890

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen!

Ihr IBE Travel Team


Süd_Ost Türkei Reisen mit Göbekli Tepe
  • Göbekli Tepe - Wie es war
    Göbekli Tepe - Wie es war

  • Göbekli Tepe - Südost Anatolien
    Göbekli Tepe - Südost Anatolien

  • Ausgrabung - Göbekli Tepe
    Ausgrabung - Göbekli Tepe

  • Göbekli Tepe
    Göbekli Tepe

  • Ausgrabung - Göbekli Tepe
    Ausgrabung - Göbekli Tepe

  • Göbekli Tepe
    Göbekli Tepe

  • Ornament in Göbekli Tepe
    Ornament in Göbekli Tepe

  • Fuchsstelle - Göbekli Tepe
    Fuchsstelle - Göbekli Tepe

  • Halfeti
    Halfeti

  • Sanliurfa - Burg
    Sanliurfa - Burg

  • Säulen des Burges in Sanliurfa
    Säulen des Burges in Sanliurfa

  • Balikligöl
    Balikligöl

  • Ulu Cami in  Sanliurfa
    Ulu Cami in Sanliurfa

  • Pilger -Tür-Ornament  in Sanliurfa
    Pilger -Tür-Ornament in Sanliurfa

  • Kazaz Basar Sanliurfa
    Kazaz Basar Sanliurfa

  • Suayp Sehir
    Suayp Sehir

  • St Paulus Kiche
    St Paulus Kiche

  • Cift Kubbe
    Cift Kubbe

  • Bazda Höhlen
    Bazda Höhlen

  • Mor Gabriel
    Mor Gabriel

  • Mor Gabriel
    Mor Gabriel

  • Mardin
    Mardin

  • Riesen Skulpturen - Nemrut Dagi
    Riesen Skulpturen - Nemrut Dagi

  • Nemrut Dagi
    Nemrut Dagi

EIGENE REISE ZUSAMMENSTELLEN

Eigene Reise Zusammenstellen

NEUHEITEN

Melengech Haus
[ » Villen&Häuser » Ägäis / Bodrum ]
Melengech HausDatum:  Auf Anfrage
Reiseart:   1 Woche bzw. Auf Anfrage / Name: Melengech House Location: Gökçebel / Sleeps: 4 plus Bedrooms: 2 Bathrooms: 2
Preis:  Between 1.230,- und 1.650,- € per week
Göbekli Tepe Tourangebote 1- 2 oder 3 Tage
[ » Reiseziele » Süd-Ost Türkei Reisen mit Göbekli Tepe ]
Göbekli Tepe Tourangebote 1- 2 oder 3 TageDatum:  Auf Anfrage
Reiseart:   Tagestour sowie Touren für mehrere Tage
Preis:  Zwischen 640,- bis 1.260,- Euro
Göcek-Kekova-Göcek Segeln & Wandern in Lykien
[ » Reiseziele » Ägäis-Reisen ]
Göcek-Kekova-Göcek Segeln & Wandern in LykienDatum:  Zwischen Mai und Oktober
Reiseart:   1 Woche
Preis:  1.215,- € pro Teilnehmer 7 Tage
5 Nächte / 6 Tage Hypoxi Marathon Programm
[ » Reiseziele » Wellness & Spa & Gesundheit ]
5 Nächte / 6 Tage Hypoxi Marathon ProgrammDatum:  Auf Anfrage
Reiseart:   5 Übernachtungen im Richmond Nua Spa in Sapanca
Preis:  von 1530,- bis 3795,- € pro Teilnehmer inkl. Programm + Übernachtung


FOLGEN SIE UNS

Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter
Home | Türkei Kulturreisen | Mountainbikereisen Türkei | AGB | Kontakt | Impressum | DATENSCHUTZ
© IBE Travel 2011 - Die Reiseagentur mit Schwerpunkt Kulturreisen & Studienreisen in Türkei & Kappadokien