THEMEN

» Themen » Süd-Ost Türkei Reisen mit Göbekli Tepe » Auf den Spuren der Hethiter inkl. Kappadokien und Ankara


Auf den Spuren der Hethiter inkl. Kappadokien und Ankara

[ » Reiseziele » Süd-Ost Türkei Reisen mit Göbekli Tepe ]

Datum: 1. bis 12. September 2022 Reiseart: 11 Nächte 12 Tage Kulturreise Preis: 1500,- € pro Teilnehmer Infomaterial und Anmeldeformular anfordern.


Kappadokien und Süd-Ost Türkeireise - Kultur - Archäologie - Geschichte - Natur - Kulinarische Highlights




Süd-Ost-Türkei 
Auf den Spuren der Hethiter" inkl. Kappadokien und Ankara


Elazig /Harput /Keban Staudamm, Malatya /Milit - Arlsantepe, Hatay / Yesinmek und Karatepe, Kappadokien, Hatutas, Alacahöyük, Ankara, Istanbul

Datum: 1. bis 12. September 2022 

Preis: ab 1.500 Euro pro Person (bei mind. 6 Teilnehmern)

Konditionen:

Eine Person 4.550,- Euro

Zwei Teilnehmer 2.700,- Euro pro Person

Drei Teilnehmer 2.500,- Euro pro Person

Vier Teilnehmer 2.200,- Euro pro Person

Fünf Teilnehmer 1.700,- Euro pro Person

Ab Sechs Teilnehmer 1.500,- Euro pro Person

Einzelzimmerzuschlag 230,- Euro


Im Preis dieser Türkei-Rundreise sind folgende Leistungen enthalten:

•    Unterbringung im genannten Hotel inkl. Frühstück

•    Klimatisierter PKW

•    Professioneller deutschsprachiger Reiseführer (der bis zu 3 Personen auch fährt)

•    Ab 4 Personen einen Minibus mit einem Fahrer

•    Zugticket von Ankara nach Istanbul

•    Eintrittsgelder

•    Hotel Transfers

•    Steuern


Im Preis dieser Reise sind folgende Leistungen nicht enthalten:

•    Internationales Flugticket

•    Getränke

•    Trinkgelder

•    Persönliche Ausgaben

•    Mittag- und Abendessen


Start der Reise: Flughafen Elazig
Ende der Reise: Flughafen Istanbul 


Auf den Spuren der Hethiter.

Die ersten Spuren des Weinbaus und der Weinbereitung in Anatolien reichen 7,000 Jahre zurück. In Zentralanatolien herrscht ein kontinentales Klima mit harten Wintern und heißen Sommern vor. Hier baut man die Rebsorten Kalecik Karası, Papazkarası, Dimrit, Bogazkere und Öküzgözü (alles rote Sorten) sowie die weißen Sorten Emir, Narince und Hasandede an. Die Gebiete liegen bei Ankara, Kırıkkale, Kırşehir und Niğde. Gemäß der biblischen Überlieferung strandete Noach mit seiner Arche nach dem Rückgang des Wasserpegels am Berg Ararat in der Türkei.

Wir werden in Elazig hauptsächlich mit WEIN anfangen. ÖKÜZGÖZÜ, einer der ältesten Rotweinsorten kommt aus der Region. Für die ältesten Zivilisationen Anatoliens und Hethiter spielte der Wein eine unverzichtbare Rolle im gesellschaftlichen Leben. Es war das wichtigste Trankopfer, das den Göttern während Ritualen angeboten wurde, an denen Könige und hohe Gouverneure teilnahmen. Bestimmungen zum Schutz des Weinbaus im hethitischen Recht und der Brauch, jeden Jahrgang mit einem Feiertag zu feiern, deuten darauf hin, dass Wein sowohl für die alte Wirtschaft als auch für alte kulturelle Praktiken wichtig war. „Nach der Aussage der Texte spielte der Wein eine erstaunlich grosse Rolle, der schon hethitisch wijana- hiess, also mit dem selben Wort bezeichnet wurde, das auch wir heute verwenden und das im gesamten Mittelmeerraum in den diversen Sprachen verbreitet war….. Die Hethitischen Gesetze erhalten eine spezielle Regelung für den fall, dass jemand einen Weinstock schädigt; die Straffe für den Diebstahl eines Weinstockes wird in der jüngeren Fassung der Gesetze sogar versechsfacht." (Quelle: Jörg Klinger, die Hethiter)

 

 

 


Tag 1 und 2 Elazig 

Elazig hat einiges anzubieten, vor allem ist die Stadt bekannt für ihren Weinanbau. Die heutige Stadt ist relativ neu, aber ihre Geschichte geht bis in die alten anatolischen Zivilisationen zurück: Hurris, Hethiter, Urartus, Byzantiner, Seldschuken und Osmanen. Das Ethnographie– und Archäologiemuseum beinhaltet viele Artefakte. Darüber hinaus ist der zweitgrößte künstliche See der Türkei der Keban-See. (Der Atatürk Staudamm ist der größte See). Es gibt sogar ein kleines Skizentrum auf dem Berg Hazarbaba, nur 30 Km vom Stadtzentrum entfernt.

Übernachtung: Eskibaglar Butik Hotel & Winery

Tag 3 und 4 über Hatay 

Am Vormittag rechtzeitig fahren Sie nach Aslantepe. Arslantepe „Löwenhügel", war eine seit dem 3. Jahrtausend v.Chr. befestigte Siedlung in Kleinasien. Der heutige Teil (Grabungshügel) bietet Funde vor allem aus der Bronze- bis in die neo-hethitische Zeit. Die frühe Kupferproduktion ist von besonderem Interesse, weil die damalige Bevölkerung dem Kupfer erstmals Arsen beimischte (Arsenbronze) und so die ersten Schwerter herstellen konnte.


Sie fahren weiter nach Hatay. 

Am heutigen Tag entdecken wir HATAY - das Archäologische Museum, St. Petrus Grote, das Mosaik Museum.


Übernachtung: http://theliwanhotel.com/


Tag 5 bis 7  Kappadokkien


Über Gümüslül Monastery erreichen Sie heute Uchisar. 


BALLOONING-IN-CAPPADOCIA_1330983925

Cavusin, Kaymakli und Ortahisar


Am Vormittag wandern wird durch Obstgärten und Weinberge, schlängeln uns durch die Feenkamine und an den in Stein gehauenen Häusern vorbei. In Cavusin besuchen wir eine der ältesten Höhlenkirchen Kappadokiens.
Die Johanneskirche, benannt nach Johannes dem Täufer, stammt aus dem 5. Jahrhundert.

Nach dem Mittagessen machen wir uns auf zur Taubenschlagkirche im Taubental. Hier sind die Fresken aus dem 11. Jahrhundert nach gut erhalten. Anschließend geht es in die unterirdische Stadt Kaymakli. Insgesamt gibt es über 30 unterirdische Städte in dieser Region, von denen Kaymakli zu den für Besucher zugänglichen gehört. Unsere Fahrt führt uns weiter nach Ortahisar. Die Hauptattraktion der Stadt ist ein 90m hoher Burgfelsen, der mit Höhlen und Gängen durchzogen ist. Diese boten in vergangenen Zeiten den Bewohnern Schutz vor Angreifern.


Optional: Ballon-Fahrt gegen Aufpreis

Die Tagestour beginnt mit dem Besuch des Soganli Tals, welches eine der ältesten Siedlungen in Kappadokien darstellt. Hier befindet sich auch das Keschlikloster Archangelos Kloster der Erzengel. Danach fahren zu der Untergrundstadt Derinkuyu.

Vom hier aus fahren Sie zur Kızılkilise (dıe Ruinen einer armenischen Kirche)-über die Güzelyurt Ihlara Schlucht (Perisremma Tal)-Selime kalesi. Hier spazieren wir ca. 4 km auf den Spuren Anatoliens durch die Schlucht nach Belisirma, das alte Peristrema. Bekannt ist es als „Tal des Himmels". wegen der Lage am Fluss Melendiz. Signifikant sind die Kirchen, die aus Steinen gebaut wurden, auf denen Höhlenmalereien vorzufinden sind.

Das Mittagessen findet in Belisirma in einem typischen Restaurant am Fluss statt. Auf unserem Weg nach Agzikarahan besuchen wir das schöne Dorf Selime. Agzikarahan ist ein gutes Beispiel für die feine Seldschukische Kunst. Es wurde im frühen 13. Jahrhundert an der legendären Seidenstraße erbaut, um den Handelnden und ihren Kamelen eine Unterkunft zu gewähren.

Anschließend besuchen Sie Aşıklı höyük eine der ältesten neolytischen Siedlungen.


Übernachtung: Kale Konak http://www.kalekonak.com/

Tag 8 Hatutas (Bogazkale) 

Hattuscha war die Hauptstadt des Hethiter-Reiches.

Seit Ende des 19. Jahrhunderts wird das Gelände von Boğazköy archäologisch erforscht, zunächst zwischen 1906 und 1912 unter Leitung des Istanbuler Archäologischen Museums und einer wesentlichen Beteiligung der Deutschen Orientgesellschaft und des DAI (1907) seit 1931 unter Federführung des Deutschen Archäologischen Instituts Istanbul. 1986 wurden Hattuscha und das benachbarte hethitische Heiligtum Yazılıkaya in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO eingetragen.

Mit einer Fläche von etwa 180 Hektar ist es eine der größten antiken Stadtanlagen der Welt. Die Einwohnerzahlen werden auf zwischen 10.000 und 12.000 geschätzt. In der Zeit als Hauptstadt war Hattuscha von einer 6,6 Kilometer langen Stadtmauer umschlossen und konnte über fünf bekannte Tore von außen betreten werden, weitere drei Tore konnten in den Abschnittsmauern innerhalb der Stadt ergraben werden. Neben zahlreichen anderen Funden kamen über 30.000 meist fragmentarisch erhaltene Tontafeln ans Licht, die mit Keilschrifttexten in hethitischer, alt-assyrischer und mehreren anderen Sprachen beschrieben waren. Durch die Texte konnten wertvolle Informationen über das Großreich der Hethiter gewonnen werden. Bei der ergrabenen Architektur handelt es sich vornehmlich um öffentliche Gebäude, darunter der Königspalast auf dem Hochplateau Büyükkale. Reste von über 30 Tempelbauten kamen verteilt über die Stadt zutage. Welchen Gottheiten sie zuzuordnen sind, ist in Ermangelung von schriftlichen Zeugnissen nicht klar. Wohnviertel wurden bisher nur zu einem geringen Teil in der Unterstadt freigelegt. Der weitaus größere Teil des Geländes harrt noch der Ausgrabung.


Übernachtung:     Asikoglu Hotel

Tag 9 über Alacahöyük Ankara

Heute brechen Sie nach Ankara auf. Auf der Reise dorthin es wird stoppen wir in Alaca Höyük.

Dieses wird mit dem hethitischen Zippalanda oder Arinna, dem Kultort der Sonnengöttin gleichgesetzt.


Übernachtung: http://www.gordionhotel.com/


Tag 10 weiter mit dem Zug nach Istanbul

Am Vormittag ist der Besuch des Museums der Anatolischen Zivilisationen geplant.

Danach brechen Sie mit dem Schnellzug nach Istanbul auf.

Übernachtung: Garden House Hotel – Special Class - https://www.gardenhousehotel.com/


Tag 11 - 12 Istanbul 

Freier Tag mit Herr Orhan in Istanbul.

Übernachtung: Garden House Hotel – Special Class - https://www.gardenhousehotel.com/


Am 12. September Abflug. Flughafentransfer um 09.00 Uhr morgens, Abflug 12.00 Uhr.

Für weitere Informationen und Buchung kontaktieren Sie uns info@ibe-travel.com


Datum:
1. bis 12. September 2022

Preis: ab 1.500 Euro pro Person (bei mind. 6 Teilnehmern)

Konditionen:

Eine Person 4.550,- Euro

Zwei Teilnehmer 2.700,- Euro pro Person

Drei Teilnehmer 2.500,- Euro pro Person

Vier Teilnehmer 2.200,- Euro pro Person

Fünf Teilnehmer 1.700,- Euro pro Person

Ab Sechs Teilnehmer 1.500,- Euro pro Person

Einzelzimmerzuschlag 230,- Euro

Im Preis dieser Türkei-Rundreise sind folgende Leistungen enthalten:

• Unterbringung im genannten Hotel inkl. Frühstück

• Klimatisierter PKW

• Professioneller deutschsprachiger Reiseführer (der bis zu 3 Personen auch fährt)

• Ab 4 Personen einen Minibus mit einem Fahrer

• Zugticket von Ankara nach Istanbul

• Eintrittsgelder

• Hotel Transfers

• Steuern

Im Preis dieser Reise sind folgende Leistungen nicht enthalten:

• Internationales Flugticket

• Getränke

• Trinkgelder

• Persönliche Ausgaben

• Mittag- und Abendessen




Göbekli Tepe Tourangebote 1-2 3 Tage
Göbekli Tepe - 9 Tage Süd-Ost Türkei
Reiseziele

Themen
Eigene Reise Zusammenstellen

Mehr Information über Göbekli Tepe

https://www.facebook.com/IBE.TRAVEL


Bei Interesse kontaktieren Sie bitte unser IBE Travel Team:

info@ibe-travel.com
Tel.: + 49 89 25557 5890

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen!

Ihr IBE Travel Team



Kappadokien & Süd-Ost Türkei mit Göbekli Tepe
  • 10,000 BC Gobekli Tepe South Eastern Turkey
    10,000 BC Gobekli Tepe South Eastern Turkey

  • Kappadokien
    Kappadokien

  • Göbekli Tepe, der älteste Tempel der Welt
    Göbekli Tepe, der älteste Tempel der Welt

  • Riesen-Götter-Statuen am Nemrut Dağı in Adiyaman
    Riesen-Götter-Statuen am Nemrut Dağı in Adiyaman

Auf den Spuren der Hethiter
  • Istanbul
    Istanbul

  • Istanbul zisterne
    Istanbul zisterne

  • Kappadokien
    Kappadokien

  • Ballon
    Ballon

  • Kappadokien Kirche
    Kappadokien Kirche

  • Konya
    Konya

  • Gulet
    Gulet

  • Segeln
    Segeln

  • Bodrum
    Bodrum

  • Yachthafen
    Yachthafen

  • Ephesus
    Ephesus

  • Haus der Jungfrau Maria
    Haus der Jungfrau Maria

  • Ägäis
    Ägäis

EIGENE REISE ZUSAMMENSTELLEN

Eigene Reise Zusammenstellen

NEUHEITEN

Melengech Haus
[ » Villen&Häuser » Ägäis / Bodrum ]
Melengech HausDatum:  Auf Anfrage
Reiseart:   1 Woche bzw. Auf Anfrage / Name: Melengech House Location: Gökçebel / Sleeps: 4 plus Bedrooms: 2 Bathrooms: 2
Preis:  Between 1.230,- und 1.650,- € per week
Göbekli Tepe Tourangebote 1- 2 oder 3 Tage
[ » Reiseziele » Süd-Ost Türkei Reisen mit Göbekli Tepe ]
Göbekli Tepe Tourangebote 1- 2 oder 3 TageDatum:  Auf Anfrage
Reiseart:   Tagestour sowie Touren für mehrere Tage
Preis:  Zwischen 640,- bis 1.260,- Euro
Göcek-Kekova-Göcek Segeln & Wandern in Lykien
[ » Reiseziele » Ägäis-Reisen ]
Göcek-Kekova-Göcek Segeln & Wandern in LykienDatum:  Zwischen Mai und Oktober
Reiseart:   1 Woche
Preis:  1.215,- € pro Teilnehmer 7 Tage
5 Nächte / 6 Tage Hypoxi Marathon Programm
[ » Reiseziele » Wellness & Spa & Gesundheit ]
5 Nächte / 6 Tage Hypoxi Marathon ProgrammDatum:  Auf Anfrage
Reiseart:   5 Übernachtungen im Richmond Nua Spa in Sapanca
Preis:  von 1530,- bis 3795,- € pro Teilnehmer inkl. Programm + Übernachtung


FOLGEN SIE UNS

Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter
Home | Türkei Kulturreisen | Mountainbikereisen Türkei | AGB | Kontakt | Impressum | DATENSCHUTZ
© IBE Travel 2011 - Die Reiseagentur mit Schwerpunkt Kulturreisen & Studienreisen in Türkei & Kappadokien